Kopieren

Updated

Kopieren (Copying) ist der Vorgang zur Erstellung von Kopien von einem Blaupausenoriginal, die für den Einsatz in gefährlichen Orten vorgesehen sind, in denen man das Original nicht riskieren will, oder für die Erfindung von Tech II-Blaupausen-Kopien. Eine Blaupausenkopie wird zum Zeitpunkt des Kopierens dieselbe Material- und Zeiteffizienz wie das Original haben. Eine weitere Erforschung des Originals wird die bereits erstelle Kopie nicht beeinflussen.

Blaupausenkopien können nicht weiter erforscht werden und bieten nur eine begrenzte Anzahl an lizenzierten Fertigungsdurchläufen. Sobald der letzte Fertigungsdurchlauf einer Kopie aufgebraucht wurde, wird die Kopie bei der Auftragsauslieferung nicht zurückgegeben, sondern zerstört.

Voraussetzungen für einen Kopierauftrag

Die meisten Kopieraufträge bei Tech I-Blaupausenoriginalen benötigen keine zusätzlichen Materialien oder Skills, die vor dem Start des Auftrags trainiert werden müssen. Für Blaupausen, die doch eine Materialeingabe für die Forschung benötigen (normalerweise Tech II-Blaupausenoriginale, wie das "Prototype Cloaking Device"-Blaupausenoriginal) wird in der Regel folgendes benötigt:

  • Data Sheets, ein NPC-Handelsgut
  • R.Db unterschiedlichen Typs. Diese können durch Blaupausen gefertigt werden, die auf dem Markt erhältlich sind.
  • Skills, die oftmals auch dafür benötigt werden, um die Blaupause zu erfinden oder gar zu fertigen.

Die Menge des gegebenenfalls benötigten Eingabematerials wird sich nur durch die Anzahl der Auftragsdurchläufe (angefertigte Kopien) verändern und wird nicht durch die Anzahl der lizenzierten Fertigungsläufe jeder Kopie beeinflusst.

Auftragsdurchläufe & Durchläufe je Kopie

Die Auftragseinstellungen für einen Kopierauftrag unterscheiden sich ein wenig von den Einstellungen für andere Aktivitäten, da es zwei Zahlen gibt, die die Auftragsdauer beeinflussen:

  • Durchläufe
    Wie viele Kopien insgesamt hergestellt werden sollen. Wenn hier 10 eingestellt wird, werden 10 Blaupausenkopien mit der Anzahl an Fertigungsdurchläufen hergestellt, die bei "Durchläufe pro Kopie" eingestellt wurden.
  • Durchläufe pro Kopie

    Bestimmt die Anzahl an lizenzierten Fertigungsdurchläufen, die jede produzierte Kopie des Auftrags haben soll. Dies wird durch die Maximale Anzahl der Durchläufe begrenzt, die im Reiter "Kopieren" des Blaupausenoriginals angezeigt wird.

Die Dauer eines Kopierauftrages wird durch die Gesamtanzahl der lizenzierten Durchläufe von allen hergestellten Kopien berechnet.

Attachments

No Attachments with this Article
War dieser Beitrag hilfreich?
12 von 18 fanden dies hilfreich
Powered by Zendesk