Skilltraining

Updated

Die meisten Gegenstände, wie Schiffe, Module, Munition etc., erfordern, dass bestimmte Skills bis zu einer bestimmten Stufe trainiert werden, bevor diese Gegenstände verwendet werden können. Diese Skillanforderungen werden im "Vorraussetzungen"-Reiter im Informationsfenster des jeweiligen Gegenstands aufgeführt. Die Farben und Größe der Quadrate in Skill-bezogenen Fenstern sind ein Indikator für den aktuellen Status des betreffenden Skills:

SkillLegend1_EN-US.png

Bevor ein Skill trainiert werden kann, muss er zunächst der Skill-Liste des Charakters hinzugefügt werden. Dies geschieht durch einen Rechtsklick auf das jeweilige Skillbuch und die Auswahl der Option „Skill hinzufügen“. Die meisten Skillbücher sind am Markt erhältlich, wobei einige der fortgeschrittenen Skills ausschließlich von bestimmten Fraktionen bereitgestellt werden und somit gegebenenfalls nicht überall erhältlich sind.

Das Training von Skills findet in Echtzeit und unabhängig davon statt, ob Spieler eingeloggt sind. Offline-Zeiten des Spielers werden durch die Trainingswarteschlange abgedeckt, in der bis zu 50 Skills aufgereiht werden können. Auf einem Alpha-Klon müssen allerdings alle aufgereihten Skills da jeweilige Training innerhalb der nächsten 24 Stunden beginnen.

Die Trainingsgeschwindigkeit basiert auf den Attributen und jedweden womöglich installierten Implantaten/Gehirnbeschleunigern des Charakters. Für jeden Skill wird in der Beschreibung ein primäres und sekundäres Attribut aufgelistet, welche die Trainingsgeschwindigkeit für den jeweiligen Skill bestimmen. Die derzeitigen Werte für jedes Attribut des Charakters, einschließlich aller Boni durch Implantate und andere Gegenstände können im Bereich „Attribute“ der Charakterübersicht eingesehen werden. Anhand dieser Werte wird die Trainingsgeschwindigkeit des Skills mit der folgenden Formel berechnet:

0.5 * (Primärattribut + (Sekundärattribut/2)) = SP pro Minute.

Ein Omega-Klon trainiert Skills mit doppelter Geschwindigkeit.

Lediglich zwei Attribute des Charakters bestimmen die Trainingsgeschwindigkeit eines bestimmten Skills, und Skills innerhalb der gleichen Kategorie verwenden oftmals identische Attribute, wodurch die Trainingsgeschwindigkeit durch sorgfältige Planung und der Verwendung von Neuralen Umprogrammierungen optimiert werden kann. Die Verwendung von Implantaten und Cerebral Acceleratoren kann das Skilltraining noch weiter beschleunigen.

Weiterhin können die durch Skill-Injektoren erhaltenen, nicht vergebenen Skillpunkte verwendet werden, um die Trainingsgeschwindigkeit eines Skills zu beschleunigen, oder das Training – sofern die ausreichende Menge an nicht vergebenen Skillpunkten verfügbar ist – sofort abzuschließen.

Attachments

No Attachments with this Article
War dieser Beitrag hilfreich?
18 von 116 fanden dies hilfreich
Powered by Zendesk