Beschlagnahmter Corporationsbesitz

Updated

Eine Corporation kann irgendwann einmal feststellen, dass Teile ihres Besitzes in Stationen "beschlagnahmt" wurde, die jedoch vom CEO oder den Direktoren durch die Zahlung einer Gebühr in der Höhe von 50% der aktuellen Büromiete in der entsprechenden Station ausgelöst werden kann. Die Gründe dafür, dass Dinge "beschlagnahmt" werden, sind:

  • Ein Büro der Corporation wurde gekündigt, obwohl sich immer noch Gegenstände im Hangar der Corporation befinden. Der Inhalt aller Hangars wird in den "Beschlagnahmt"-Bereich der entsprechenden Station verschoben.

  • Ein Charakter wurde gelöscht, während er ein Mitglied der Corporation war. Eine Spieler-Corporation erbt alle Besitztümer eines Charakters, der gelöscht wird, während er Mitglied der Corporation ist. Alle Besitztümer dieses Charakters werden in den "Beschlagnahmt"-Bereich der Corporation verschoben. Dies erfolgt in der Station, in der sich die Besitztümer zu diesem Zeitpunkt befinden. Die Corporation erhält immer eine Benachrichtigung, wenn der Charakter eines Mitgliedes gelöscht wird.

  • In von Spielern kontrollierten Stationen wird die Aufbereitungssteuer in den "Beschlagnahmt"-Bereich der Station geliefert ,falls die Corporation, welche die Station besitzt, kein Büro auf der Station unterhält.

  • Blaupausen, die von Corporationsaufträgen zurückgeliefert werden, werden im "Beschlagnahmt"-Bereich der Station landen, falls die Corporation zum Zeitpunkt der Auslieferung kein Büro in der Station gemietet hat.

Sollte eine Corporation erneut ein Büro in einer Station anmieten, in der sich beschlagnahmte Gegenstände befinden, können diese ohne zusätzliche Gebühren in den Hangar der Corporation ausgeliefert werden.

Attachments

No Attachments with this Article
War dieser Beitrag hilfreich?
9 von 25 fanden dies hilfreich
Powered by Zendesk