Kriege

Updated

Kriege sind eine Möglichkeit, um Konflikte zwischen Einheiten von Spielern (Spieler-Corporations oder Allianzen) auszutragen.

Wenn der Krieg erklärt wurde, können sich Spieler der Einheiten gegenseitig angreifen, ohne dass CONCORD im Hochsicherheitsraum eingreift und ohne Verlust des Sicherheitsstatus, der bei illegalen Angriffen folgt. Es gibt keine Siegbedingungen für Kriege. Sie dauern so lange an, wie die Partei, die den Krieg erklärt hat, die entsprechenden Rechnungen zahlt.

Die folgenden Begriffe werden in Bezug auf Kriege verwendet:

  • Angreifer – die Einheit, die einer anderen den Krieg erklärt hat.
  • Verteidiger – die Einheit, der Krieg erklärt wurde.
  • Verbündete – eine Spieler-Einheit, die den Verteidigern in einem Krieg Unterstützung anbietet.

Kriege erklären und beenden

Alle Corporations oder Allianzen von Spielern können anderen Corporations oder Allianzen von Spielern aus jedem Grund oder auch einfach so den Krieg erklären. Ein Krieg kann im Unternehmensführung-Fenster erklärt werden, indem Sie unter dem Tab „Kriege“ auf die Schaltfläche „Krieg erklären“ klicken und dann die gegnerische Corporation oder Allianz auswählen. Sie können Corporations von NPCs keinen Krieg erklären.

Nachdem eine Kriegsrechnung bezahlt wurde, werden alle beteiligten Gruppen (und ihre Aktionäre) benachrichtigt. Nach 24 Stunden können uneingeschränkt Kämpfe zwischen beiden Gruppen stattfinden.

Ein Krieg endet, wenn eines der folgenden Ereignisse eintritt:

  • Die Angreifer zahlen die wöchentlichen Rechnungen für den Krieg nicht rechtzeitig.
  • Die Angreifer beenden ausdrücklich den Krieg.
  • Ein Kapitulationsangebot wird akzeptiert.

Wenn ein Krieg endet, werden alle beteiligten Gruppen (und ihre Aktionäre) über das Ende des Krieges informiert. Kampfhandlungen können noch bis 24 Stunden nach dieser Benachrichtigung fortgesetzt werden, danach greift CONCORD im Hochsicherheitsraum wieder ein.

Der Verteidiger hat die Option, den Krieg für „Gegenseitig“ zu erklären. Während des Krieges entfallen so für beide Seiten die Kriegsgebühren. Ein gegenseitiger Krieg wird fortgesetzt, bis entweder die Angreifer entscheiden, den Krieg zu beenden, oder die Verteidiger den gegenseitigen Status des Kriegs zurücknehmen. Die Kriegsrechnungen müssen dann wieder vom Angreifer bezahlt werden.

Kapitulieren

Wenn ein Kapitulationsangebot von einer der Kriegsparteien akzeptiert wird, endet der Krieg (mit der üblichen Abklingzeit von 24 Stunden). Keine der beiden Seiten kann innerhalb der nächsten 2 Wochen (14 Tage) der anderen wieder den Krieg erklären.

Dieser Schutz vor einem neuen Krieg gilt nur, wenn der Krieg durch eine Kapitulation endet. Falls er anders endet, kann er sofort wieder durch eine der beiden Gruppen erklärt werden.

Kriegskosten

Die Kriegserklärung beinhaltet eine wöchentliche Rechnung, die an CONCORD gezahlt werden muss, damit der Krieg weiterhin aktiv bleibt. Diese Rechnung wird jede Woche fällig. Die minimalen Gebühren belaufen sich auf 50.000.000 ISK. Die Gebühren erhöhen sich relativ zur Zahl der Mitglieder in der Ziel-Corporation oder -Allianz, und berechnen sich wie folgt:

Kriegsrechnung in ISK = (log N / log 1,675)^2 * 300000 * N^0,26815 

N steht für die Zahl der Mitglieder der Ziel-Corporation oder -Allianz.

Corporations oder Allianzen während eines aktiven Krieges verlassen oder ihnen beitreten

Ein Kapselpilot kann eine Corporation, die sich in einem aktiven Krieg befindet, jederzeit verlassen. Er kann dieser Corporation allerdings erst nach 7 Tagen oder nach Ende des Krieges wieder beitreten. 

Eine Corporation, die Angreifer in einem Krieg ist, kann keiner Allianz beitreten, bis der Krieg beendet ist.

Allerdings kann eine verteidigende Corporation kann einer Allianz beitreten. Der Krieg wird dann von der Allianz geführt. Diese kann, 24 Stunden nachdem die Corporation aufgenommen wurde, in den Krieg eingreifen. Da sich der aktive Kriegszustand überträgt, kann es zu Kämpfen kommen. Der Anführer einer Allianz sollte seine Mitglieder informieren, wenn eine Corporation aufgenommen wird, die sich in einem aktiven Krieg befindet. So können unerwünschte Überraschungen vermieden werden.

Jede Corporation, die Teil einer kriegführenden Allianz ist, kann die Allianz jederzeit verlassen. Die aktiven Kriege werden auf die Corporation, die eine Allianz verlässt, übertragen. Die Kriege verbleiben für den aktuellen, bereits bezahlten Zeitraum aktiv.Diese Kriege können fortgeführt werden, wenn die Angreifer die entsprechenden Kriegsrechnungen weiterzahlen, bevor die übertragenden Kriege auslaufen.

Während eines Krieges Unterstützung anbieten

Ein Verteidiger in einem Krieg kann sich Unterstützung suchen und um Allianzangebote bitten. Dies erlaubt unbeteiligten Corporations und Allianzen, einem Krieg beizutreten. Sie können sich kostenlos oder gegen eine Gebühr auf die Seite der Verteidiger stellen. Sobald die Unterstützung angenommen wurde, wird die Einheit, die sie angeboten hat, als Verteidiger im Krieg behandelt. Nach zwei Wochen muss das Angebot erneuert werden. 

Angreifer haben diese Option nicht. Einheiten, die sich den Angreifern anschließen wollen, müssen den Verteidigern selbst den Krieg erklären.

 

Attachments

No Attachments with this Article
War dieser Beitrag hilfreich?
3 von 4 fanden dies hilfreich
Powered by Zendesk