Neues Ausrüstungsfenster

Updated

Das neue Ausrüstungsfenster funktioniert wie die alte Version. Die Hauptunterschiede zum vorhergehenden Ausrüstungsfenster sind:

  • ein integrierter Ausrüstungsbrowser, der durch Anklicken des Schraubschlüsselsymbols auf der linken Seite des Fensters geöffnet wird,
  • der Ausrüstungssimulator-Modus, der es ermöglicht, mit Schiffen und Ausrüstungen zu experimentieren, die sich noch nicht im Besitz des Spielers befinden,
  • zusätzliche Informationen innerhalb der detaillierten Ausrüstungsattribute.

Hinweis: Der Ausrüstungssimulator ist eine experimentelle Funktion, die durch die Auswahl der Option „Neues Ausrüstungsfenster ausprobieren“ im Reiter „Allgemeine Einstellungen“ der Spieleinstellungen aktiviert wird. Noch geöffnete Fenster müssen geschlossen und wieder geöffnet werden, damit die Änderungen übernommen werden.

Folgende Elemente sind im Ausrüstungsfenster vorhanden:

  •  – Der Name des Schiffs oder der Schiffsausrüstung. Dieser kann in ein Chatfenster gezogen werden, um die aktuell angezeigte Ausrüstung zu teilen.
  •  – Simulationsmodus aktivieren/deaktivieren.
  •  – Vorschau verfügbarer SKINs für das Schiff. Im Simulationsmodus nicht verfügbar.
  •  – Browser für gespeicherte Ausrüstungen öffnen. Wird auch verwendet, um Schiffe und Module für den Simulationsmodus zu finden.
  •  – Detaillierte Eigenschaften des Schiffs mit der aktuellen Ausrüstung anzeigen.
  •       – Verfügbare Slots für Hoch-, Mittel und Niedrigenergie und verfügbare Modifikationsslots. Wenn ein Modul/eine Modifikation ausgerüstet wird, wird das jeweilige Symbol im Slot angezeigt. Kleine Balken am äußeren Rand des Slots zeigen an, dass das ausgerüstete Modul Ladung verbraucht und wie viele Ladungen derzeit geladen sind.
  •   – Anzahl der insgesamt verfügbaren Montageplätze für Geschütztürme/Lenkwaffenwerfer. Die Anzahl der Kreise neben dem Symbol zeigt an, wie viele Montageplätze maximal ausgerüstet werden können. Gefüllte Kreise zeigen an, wie viele derzeit ausgerüstet sind. Die Anzahl der insgesamt verfügbaren Montageplätze für Geschütztürme und Lenkwaffen kann die Anzahl der verfügbaren Slots für Hochenergie überschreiten; in diesen Fällen kann ein Pilot die Montageplätze beliebig anordnen. Ein Schiff kann auch mehr Slots für Hochenergie als Waffenmontageplätze haben. Diese Slots werden häufig als „Ausrüstungsslots“ bezeichnet, da sie für Module für Hochenergieslots verwendet werden können, die keinen Waffenmontageplatz benötigen, wie zum Beispiel Bergungsmodule.
  •  – Kalibrierungsanzeige. Gibt an, wie viele Kalibrierungspunkte durch die derzeit installierten Modifikationen verbraucht werden.
  •   – Grafische und numerische Stromnetzanzeige; zeigt den Stromverbrauch der Module der aktuellen Ausrüstung und die insgesamt für das Schiff verfügbare Energie an.
  •   – Grafische und numerische CPU-Anzeige; zeigt den CPU-Verbrauch der Module der aktuellen Ausrüstung und die insgesamt für das Schiff verfügbare CPU-Leistung an.
  •  – Aktuelle Frachtraumbelegung/insgesamt verfügbare Frachtraumkapazität.
  •  – Aktuelle Drohnenhangarbelegung/insgesamt verfügbare Drohnenhangarkapazität.

Attachments

No Attachments with this Article
War dieser Beitrag hilfreich?
7 von 11 fanden dies hilfreich
Powered by Zendesk